3.3 stars - 66 reviews5


Futlapperl

das, -s, -n
[ futlapperl ]

Schamlippe


Wortart: Substantiv
Erstellt von: System32
Erstellt am: 08.08.2005
Bekanntheit: 61%  
Bewertungen: 46 2

Dieser Eintrag ist als Teil des Wörterbuches eingetragen.

Kommentare (4)


Als Zusammensetzung besonders starker Tobak
Daher höre ich oft nur "Lapperl", was auch noch kräftig genug ist.
Brezi 03.05.2007


Weiss nicht, ob das stimmt, aber ich würde es vom lateinischen Labia ableiten. Im Wienerischen gibt es übrigens die Beschreibung "Sie påscht mit die Futlapperln" für eine Frau auf Männerfang
peterhh 13.07.2014


Auch in Salzburg sehr gebräuchlich.
Remigius 04.07.2015


Ein Wort, reizvoll wie ein Blondinenwitz: Total unkorrekt, aber klingend und eben witzig.
Manu 05.07.2015





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: UrImmun Der Scrum Master The NLP Master
Something went wrong

Something went wrong on this page.

Go to the home page or inform the administrator about this error on the page.