5 stars - 3 reviews5


Schwammerl



Trottel, Depp, Idiot


Kategorie: Schimpfworte - liebevoll bis leicht
Erstellt von: PascalAuricht
Erstellt am: 21.11.2007
Bekanntheit: 67%  
Bewertungen: 3 0

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Ähnliche Wörter

Schwammerl
+21 
Schwammerl
+70 

Kommentare (1)


Ein "Kosename" für
niemanden geringeren als Franz Schubert.
Nach dem Roman: Schwammerl von Dr. Rudolf Hans Bartsch entstand:
"Das Dreimäderlhaus" Singspiel in 3 Akten.

Musik: nach Franz Schubert, für die Bühne bearbeitet von Heinrich Berté

Libretto: Alfred Maria Willner und Heinz Reichert

Uraufführung: am 15. Jänner 1916 in Wien, Raimund Theater.
Unvergesslich die Verfilmung von Ernst Marischka 1958 mit Schauspielergrößen wie:
Karlheinz Böhm, Johanna Matz, Rudolf Schock, Gustav Knuth, Magda Schneider, Ewald Balser, Erich Kunz, Helmut Lohner, Eberhard Wächter, Albert Rueprecht, Lotte Lang, Else Rambausek, Edith Elmay, Gerda Siegl, Daniela Sigell, Brigitte Jonak, ...
JoDo 21.11.2007





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The Scrum Master Atlas Körper Zentrum Russwurm