Thema: Umlautsuche

Ostarrichi > Die Webseite > FAQ

Umlautsuche
23.04.2006 von Russi

Umlautsuche
23.04.2006 von Russi

Nach langer Zeit habe ich nun auch die Umlautsuche eingebaut. Ab sofort klappen also auch ä,ü,ö und ß.

Gruss

Roland

09.05.2007 von bessawissa

Gut so. Und wo? Wo trage ich ein Wort ein, daß mit einem Umlaut beginnt?

10.05.2007 von Russi

Eintragen kannst du das Wort so wie alle anderen auch. Hast du ein Wort bei dem es Probleme gibt ?

Gruss Russi

11.05.2007 von bessawissa

Ich habe laufend Probleme, um es mal sportlich auszudrücken. Wollte ein Wort mit "über-" eintragen. Angenommen ich tue das - wo scheint das Wort dann auf?
Und noch was, immer wieder werden Worte nach dem Eintragen nicht aufgezeigt, wenn ich es aber nocheinmal eintrage, bekomme ich als Antwort, daß es das Wort schon gibt, also muß es doch da sein. Konkret ist mir das zuletzt bei "Narrio" passiert. Warum versteckt sich der Kerl?

probiers einmal
11.05.2007 von JoDo

mit der Taste "Seite neu laden" nachdem Du Dein Wort eingetragen hast, von allein kriegt der Browser es nämlich nicht!

vlG
JoDo

11.05.2007 von bessawissa

Wer hätte das gedacht?

Aber wo scheint das Wort dann auf, wenn es im Buchstabenblock links keine Umlaute gibt?

Umlaute im Schnellverweis
12.05.2007 von Russi

Jetzt sind auch die Umlaute im Schnellverweis. Hoffe das hilft.

Gruss Russi

13.05.2007 von bessawissa

Donke, das hilft sehr. Ging ja blitzschnell.


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Jerga Urbana Jerga Urbana Der Scrum Master