2.5 stars - 2 reviews5

Privilegienritter : mit Sonderrechten versehene Person


0

Privilegienritter

der, -s, -
mit Sonderrechten versehene Person


Art des Wortes: Substantiv

Kategorien: Schimpfworte - deutlich

Tags: wienerisch

Erstellt von: Koschutnig am 06.Sep.

Links: Österreichisches Wörterbuch : Privilegienritter V W

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

  


Bekanntheit

Ab zehn Bewertungen erstellen wir eine Karte Österreichs mit der Bekanntheit des Wortes. Du kannst Dir aber die aktuelle Karte ansehen.

Änderungen (1)


Bewertungen (2)



0
D
Barkauf mit Haltedauer - VORSICHT : Audi TT 8J - Motor-Talk https://www.motor-talk.de › Auto › Audi › TT › Audi TT 8J Forum
01.07.2007 - 15 Beiträge - ‎12 Autoren
... Privatkonkurses spielt die Verschuldung des Individuums doch nur mehr eine untergeordnete Rolle im Interessenkatalog der Privilegienritter.
von xox am 12.Sep.

 
0
D
Ein Profiteur des Populismus auf Erfolgskurs - taz.de
www.taz.de/!749703/
19.05.2004 - ... jüngsten Nummer des Magazins Profil – doch wollen ihn 13 Prozent als Stachel ins Fleisch der „Privilegienritter“ nach Straßburg schicken.
von xox am 12.Sep.

 
0
D
Landgericht Frankfurt untersagt Uber Fahrten in ganz Deutschland ... https://www.hardwareluxx.de/.../32533-landgericht-frankfurt-untersagt-uber-fahrten-i...
02.09.2014 - Mal wieder versuchen fest eingerittene Privilegienritter des "etablierten Gewerbes" sich unliebsame innovative Konkurrenz wegzuklagen.
Informationen und Hilfe zu den Streiks bei L
von xox am 12.Sep.

 
0
D
Informationen und Hilfe zu den Streiks bei LH - Seite 77 - Vielfliegertreff https://www.vielfliegertreff.de/.../73694-informationen-und-hilfe-zu-den-streiks-bei-luft...
22.10.2014 - 20 Beiträge - ‎13 Autoren
Das wäre das einzig richtige Mittel gegen wildgewordene Privilegienritter! Wildgewordene Privilegienritter gibt's hier im Forum aber doch auch ...
von xox am 12.Sep.

 
0
D
Unruhen: Report: Schrubben und Fegen auf dem Tahrir-Platz - Focus
www.focus.de › Politik › Ausland
12.02.2011 - Der Mubarak-Clan und seine Privilegienritter sollen viele Milliarden Euro unterschlagen und weggeschafft haben. Mahmud will das nicht ...
von xox am 12.Sep.

 
-1
D
Straßenbahnfahrer -Sauerei!! - GLB WIENER LINIEN FORUM
www.forumromanum.de/.../entry_ubb.user_422428.2.1114717356.1114717356.1.st...
28.09.2012 - 29 Beiträge - ‎7 Autoren
LOL: Was ist bei dir ein „Privilegienritter“? Jemand, der Samstag, Sonntag und Feiertag arbeiten muss, von zeitig früh bis spät in der Nacht, ...
von xox am 12.Sep.

 
-1
D
Nur "Blutstropfen" in der Anstalt - Mehr Gebühr fix - ORF - derStandard ...
derstandard.de › Etat › ORF
24.06.2003 - "Privilegienritter". es besteht ein eklatanter unterschied zwischen den sog. "privilegienrittern", den angestellten des orf, und den "freien ...
von xox am 12.Sep.

 
0
Sie lesen, was Österreich bewegt. So lernen Deutsche und Schweizer Österreichisch: Da ist z.B. die von XOX als "D" zitierte Passage aus der
"BERLINER ZEITUNG", geschrieben von einem Österreicher , und zwar von Roland Koberg, geboren 1967 in Linz, Redakteur der Berliner Zeitung, über eine österr. 3-Sat-Sendung (Interview mit dem seit 1964 in Wien lebenden Schriftsteller Doron Rabinovici [ Rabinowitsch]9:
Man muss vielleicht wissen, dass die durchschnittliche öffentliche Rede von Jörg Haider zur Hälfte aus Schilderungen des Leids und der Ungerechtigkeit besteht, das der FPÖ widerfährt. Das ist bei Wahlkämpfen und Parteitagen der Stimmungsteil, von dem es dann übergeht zu halbwahren Beispielen über Sozialschmarotzer und kriminelle Ausländer, Privilegienritter und Parteibonzen.
Quelle: Berliner Zeitung v. 5.2.2000

oder
DER SPIEGEL:
Jörg Haider als der Dreh- und Angelpunkt: .... In immer neuen (und häufig lausig halbgaren) "Enthüllungen" macht er Jagd auf "Privilegien-Ritter" oder stellt die "rot-schwarze Vetternwirtschaft" an den Pranger.
Quelle: Der SPIEGEL, 4.12.1995

oder
DIE ZEIT:
Der Bösewicht, den wir vermissen ...
Das konnten Privilegienritter sein, die Bonzen der etablierten Parteien, vermeintliche Sozialschmarotzer, Bürokraten aus Brüssel
Quelle: ZEIT online, 16. Okt. 2008

oder
NEUE ZÜRCHER ZEITUNG:

Freies Geleit für Privilegienritter . Drei Dinge sind Karl-Heinz Grasser, Ernst Strasser, Herbert Scheibner und Hubert Gorbach gemeinsam: Sie waren einst österreichische Minister, gegen alle vier wird wegen möglicher Gesetzesverletzungen ermittelt und wie viele andere sind sie nach wie vor im Besitz von Diplomatenpässen, obwohl sie längst nicht mehr in offizieller Mission die Welt befahren.
Quelle: NZZ, 17.1.2012

oder im
'STANDARD', unserer österr. Intellligenzlerzeitung, die es zurzeit auf derStandard.de auch in Deutschland versucht, wie’s XOX mit seinem „deutschen“ Beleg gerade zeigt (Postings von Saskia Berger 24. Juni 2003 und
von Christian Petutschnig 23. Juni 2003)
"Privilegienritter"
es besteht ein eklatanter unterschied zwischen den sog. "privilegienrittern", den angestellten des orf, und den "freien mitarbeitern"
[bzw. 23.6.:]
ein Stadl voll von Privilegienrittern - und keine "Bluter" in Sicht
Quelle: derStandard


Hier das Impressum von 'derStandard.de':http://tinyurl.com/yb7f9uof
von Koschutnig am 12.Sep.

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Sprachen Lernen | Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.