1.7 stars - 3 reviews5

Finanzprokuratur : Berater und Anwalt der Republik...


-1

Finanzprokuratur

die, -, keine
Berater und Anwalt der Republik Österreich als Partei u. mehr


Art des Wortes: Substantiv

Kategorien: Amts- und Juristensprache

Erstellt von: Koschutnig am Oct.2008


Ähnlich klingend:    

Links: Österreichisches Wörterbuch : Finanzprokuratur

  


Bewertungen (4)



+2
Wenn geht bitte ohne c!
von peterhh am Jul.2014

 
0
Herzlich willkommen bei der Finanzprokuratur ,
dem Anwalt und Berater der Republik Österreich!
Ich bedanke mich für Ihr Interesse an der Finanzprokuratur und freue mich, Ihnen auf unserer Website einen umfassenden Überblick über unsere jahrzehntelang bewährte Einrichtung und ihre rechtlichen Grundlagen gewähren zu können. Der Präsident der Finanzprokuratur
Ihr Dr. Wolfgang Peschorn
Präsident der Finanzprokuratur
Quelle: https
Die Republik Österreich (Bund) ist vor allen ordentlichen Gerichten ausschließlich von der Finanzprokuratur zu vertreten, soweit nicht aufgrund besonderer gesetzlicher Bestimmungen anderen Organen das Einschreiten in ihrem eigenen Wirkungsbereich gestattet ist.
Quelle: finanzprokuratur.bmf.gv.at, BGBl. I v. 8. August 2008 - Nr. 110


«Vertretung in gerichtlichen Verfahren und rechtliche Beratung des Staates in anderen Ländern, der Finanzprokuratur ähnliche Einrichtungen:

Australien - Der Attorney General ist ebenso wie in den USA gleichzeitig Justizminister. Ihm zur Seite steht der Solicitor General. Die Australischen Bundesstaaten haben diese System ebenfalls übernommen (Government Solicitor's Office's).

Belize - Die ehemalige britische Kolonie hat nach britischem Muster den Attorney General eingerichtet.

Botswana - Auch der afrikanische Staat bedient sich nach britischem Muster des Attorney General, wobei die "Civil Litigation Division" für zivilrechtliche Angelegenheiten zuständig ist.

Brasilien - in Brasilien gibt es die Advocacia-Geral da União.» usw.usw.
http://www.smolik.at/prokuratur.htm
von Koschutnig am Jul.2014

 
0
So kommt's ans Licht! Dass nun ein eifriger Nutzer sich offenbar dran macht, sämtliche Beispiele der schäbigen Verbannungsuntaten ans Licht zu zerren, ist erfreulich.

Weit über 100 meiner Einträge waren boshaft teils ohne, teils mit grotesker Begründung "verbannt" worden und waren damit unsichtbar geworden. EasyRiderFive, der hier der Täter war, war ja nicht der einzige. Jetzt, wo dank dem Admin. die verbannten Originaleinträge wieder sichtbar sind, findet man sie also neben den Ersatzeinträgen. Die Kommentare beim Original und beim jeweiligen Ersatzeintrag sind nicht unbedingt identisch.
von Koschutnig am 15.Feb.

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Sprachen Lernen | Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.





Strict Standards: Accessing static property Tester::$enabled as non static in /var/www/html/aloohaorg/docs/class/Tester.class.php on line 39