Wörterbuch Deutsch-Österreichisch


StefanDechet Nov.2018

Zur Frage wo ich die doppelten Namen sehe / sah:

Doppelte Usernamen wurden heute aktualisiert bzw. entfernt.

Anmelden meines Usernamens geht nicht mehr bei Ostarrichi und Volkswörterbuch.

Daher Neuregistrierung von Decumbere -> nun StefanDechet

Russi Nov.2018

Zu den Usernamen:
wo siehst du denn doppelte Usernamen?

Zu den Texten:
diese werden auf ostarrichi.org komplett verschwinden: Leistungsschutzrecht, Copyrigth und so weiter ...

Der Link zu den Texten…

Decumbere Nov.2018


führt zwar zu Songs – mit Link unterlegt…

anklicken = Text gleich null - komisch

Fast einen Monat ist es her…

Decumbere Nov.2018


Keine Reaktion

(Falls es den Betreiber überhaupt interessiert) wies ich auf meinen doppelt erscheinenden
Usernamen hin beide „10336“ .

Mittlerweile gibt es einen weiteren „Doppeluser“ namens User48826O11 mit Nummer
„10362“.

Sieht komisch aus oder ist das so richtig ?

Zum Erheitern der müden Runde hier!

Decumbere Nov.2018

Der neue Pfarrer ( in unserem Dialekt ) :-)

Da neiche Pforrar woa vor seina erstn Mess so nervös, dass a ned gwusst hot wos a duan sui. Oiso hot a an Bischof augruafn und eam um an Rot gfrogt – der hot eam gsogd, er sui a Glasl Wossa nehman, 3 Tropfn Tequila eineduan und daun trinken –…

Decumbere

djzg Nov.2018

Vielen Dank!

noch Zusatzinfo

Decumbere Nov.2018

Im Buch von Clemens Setz wird auch erwähnt, dass draußen kleine Tiere in den Bäumen
herumhüpfen. Eine Frau erwähnt dies in einem Dialog mit „Robert“.

Clemens Setz als weitere Zusatzinfo in Graz, Österreich geboren → Schriftsteller aus Ö also.

Münker - Erklärung

Decumbere Nov.2018

Münker : Mehrzahl von Munk -> Murmeltier

Dialekteintrag in Ostarrichi -> Mankei

In CH Munggen

Ergänzend: sind der Gruppe von Eichhörnchen zugeordnet

gatschnhupfen - Schlammspringen

Tuser5154zt Oct.2018

Gatschnhupfer - das beduetet soviel wie Schlammhüpfer ... Bei Gabalier beudetet die Zeile: "gatschhupfen gehn beim Bundesheer" soviel wie "Schlammspringen gehen beim Bundesheer"

Bedauerlich ist auch,

Koschutnig Oct.2018

dass es seit der Neugestaltung von Ostarrichi die frühere Warnung vor dem endgültigen Absenden eines geplanten Neueintrages nicht mehr gibt, die besagte, dass ein solcher Eintrag bereits existiere und ob man den Neueintrag trotzdem vornehmen wolle.

Eine Wiederbelebung dieser Warnung…

Verwirrte Suche!

Siljara Oct.2018

Sehr irritierend ist die Auswirkung der neuen Betonungszeichen bei den Eintragungen ( _ und . unter dem Vokal), da die "Suche" dazu neigt, solche Buchstaben nicht mehr zu erkennen, was in der Folge auch ein vorhandenes Wort unauffindbar macht. Ich wollte z. B. herausfinden, ob die…

Insel der Seligen,

Lupina Sep.2018

so irgendwie soll irgendwann irgendein Papst dieses Österreich genannt haben und dabei hatte er damals doch sicher noch gar keine Ahnung von diesem beseligenden OSTARRICHI! Hier fühle ich mich nämlich wirklich richtig wohl, und das spüre ich besonders, seit ich mich über das „Extra“…

Siehe ...

Büeble Sep.2018

http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_1120.html

Bihänder , Beidenhänder, Bidenhander, Zweihänder,

Vom 14. bis Anfang 17. Jh. gebräuchlicher Schwerttyp mit etwa doppelt so langer Klinge wie bei herkömmlichen Schwertern. Die zwischen 140 cm und 200 cm langen Schwerter haben einen etwa 30…

OSTARRICHI-Backhendlzeit ??

St_egid Sep.2018

Verstehe den ganzen Beitrag nicht.

Fest der Beurteilungen

Koschutnig Sep.2018

Aufgefallen ist er mir vor 2 Wochen, der User Nr. 2226, denn da hatte er schon über 1500 Beurteilungen hinter sich, und man wusste doch nicht, von wo er sein rotes Feuerwerk zündete. Gestern um 18 Uhr, da waren’s schon über 3700 und 24 Stunden später 5800. Mindestens 20 grüne sind ihm…

Die verschiedenen A's

Miss Ö Sep.2018

Eine Schärdinger Freundin von mir hat sich immer über die Bayern und ihre vielen A's zerkugelt.
Lass dir doch einmal von einem bayrischen Musiker im Dialekt die Frage "Gibst du mir auch ein A an?" stellen.
😁

Wer zu spät ist, den bestraft das Leben

Miss Ö Sep.2018

Hi,
ich fürchte meine Meldung kommt etwas spät... außer du dissertierst sehr lange... Hätt mich sehr interessiert!
Grüßchen aus dem schönen Innsbruck
Miss Ö

Hudl

Miss Ö Sep.2018

Das Wort "Hudl" kommt, meines Erachtens, von "Stofftuch, Fetzen (der zum Putzen verwendet wird)". (In Tirol - speziell Südtirol und einigen Tälern - oft auch mit "t" statt "d" bzw. "Huder")

Steirische Flegen

Koschutnig Aug.2018

Ihr Gedächtnis hat diese Seniorin offensichtlich nicht getäuscht:

In der Grazer Tagespost vom 10.10.1862 wurde im Zusammenhang mit einem Bericht, dass es gelungen sei, die Deckblätter des Maiskolbens zur Papiererzeugung zu verwenden, erwähnt, dass diese Deckblätter „in Steiermark…

Löschen eigener Einträge

xox Jun.2018

.. ist leider nicht möglich. Also komplett. Überschreiben funktioniert ja.
Wird diese Lösch-Funktion einmal möglich sein ?

Russi Jun.2018

Wie bereits angekündigt, wird die Ostarrichi-Seite in Zukunft die gleiche Plattform wie volkswoerterbuch.at nutzen. Die Umstellung wird bis September definitiv fertig sein. Für alle Benutzer sollte der Umstieg ohne größere Veränderungen erfolgen und die Accounts sind auch auf der neuen…

Regelwerk - Erkenntnisse

xox Jun.2018


Nun Admin, für mich gab der Wortlaut der ersten Regel ganz klar eine Verletzung derer. Doch die weitere Akzeptanz von deiner Seite hat mich erstaunlicherweise in keiner Weise überrascht :-)
Deine Seite, deine Regeln..da werde ich keinen Widerspruch üben. Also sachlich weiter...


1. Sollten…

Russi Jun.2018

Ich sehe hier kein Problem. War eine Meldung über einen Doppelaccount oder einen möglichen Trittbettfahrer und wurde nicht beim Wort diskutiert, sondern im dafür zur Verfügung stehenden Forum.

Die restlichen Kommentare hätte man sich zwar sparen können, aber scheinbar gehört das einfach…

ADMIN - Die letzte (unnötige) Kette an Diskussionen...

xox Jun.2018

entstand wieder einmal durch einen Regelbruch der Erstkommentators!

Daher meinen Beitrag 08.10.2017 kompett nochmal:

xox 08.10.201http://www.ostarrichi.org/forum.html?topicid=1009

1. Sollten irgendwelche Diskussionen über andere Personen stattfinden, die nichts mit einem konkreten Worteintrag…

Russi Jun.2018

Habe das mit Cubitus direkt geklärt. Damit können wir das Thema hier schließen und der neue Cuxxxxx Account wird verschwinden und wir können uns wieder auf das schöne Österreichisch konzentrieren.

Kracher

williamodom Jun.2018

Im heutigen Kurier: Portugal gegen Spanien: Der Kracher nach dem Krach. LEO hat das Wort Kracher überhaupt nicht. Bei ostarri trifft meiner Meinung nach keine der Eintragungen genau zu. Ich bin zwar kein Muttersprachler, daher verpasse ich hier vielleicht etwas, aber braucht man nicht…

Testen des Editierens

Russi Jun.2018

Hier wird editieren getestet.

Neues Testthema

Russi May.2018

Hier mal ein Testthema als Frage

ADMIN - Das gedruckte Buch .. wie schauts aus ????

xox May.2018

Das gedruckte Buch

von Russi 05.12.2016

Der Zeitplan sieht vor, dass es zu Weihnachten 2017 unter dem Christbaum liegen kann ;)
--------------
von Russi 08.10.2017

Ich werde in den nächsten Wochen mal einen kleine Leseprobe zeigen,
--------------
von Russi Dec.2017

Derzeit bin ich bei der…

TEst 7 ist hier

Russi May.2018

Test 7 braucht auch ein Masterforum

Wöhle

Zuser8018lx Apr.2018

Was ist ein Wöhle?

entzündet oder entzunden

diemanu Mar.2018

Servus liebes Ostarrichi Forum :)

Als Exilösterreicher in München fallen mir immer öfter auch ganz kleine Wortunterscheidungen auf. Aktuell beschäftigt mich die Nutzung von "Entzündung" als Verb.

In meinem heimatlichen Sprachgebrauch aus Oberösterreich ist für mich das Wort beispielsweise in…

Rankerlschnapsen oder Zankerlschnapsen?

Koschutnig Feb.2018

Was ist aufregender im Waldviertel?
Worum’s beim Zankerlschnapsen geht, ahne ich aufgrund des Eintrags bereits, doch was ist ein Rankerl und welche Bedeutung haben Rankerl-Karten für die Schnapser?
Weiters wurden zahlreiche Bummerl beim Rankerlschnapsen gespielt und so Karten für die…

„Mah...“

Xuser5089uf Jan.2018

Wenn „mah...“ als Antwort auf eine traurige Nachricht kommt, drückt das doch Gleichgültigkeit aus oder?
Oder kann es auch sowas wie „oje“ oder „oh nein“ heißen?
Ich soll das einem Freund aus England erklären, der das Wort nlcht kennt.

Beurteilungen

Russi Jan.2018

Einige Meldungen zu Beurteilungen.

Wo sind die Wörter versteckt?

Koschutnig Dec.2017

@ Admin Russi:
Mir ist eine Reihe von Wörtern aufgefallen, die zurzeit NICHT in der Wörterliste enthalten sind bzw. durch die Suche nicht aufzufinden sind, so, als wären sie immer noch „verbannt“:

Wer die Behauptung nachprüfen möchte, der kann’s durch Suche-Eingabe nicht der blauen,…

Was ist ein "Weigl"?

dicampi Dec.2017

Was ist ein "Weigl" (oder Weigel, Waigl, Waigel)?

Doppel- oder Dreifacheinträge bzw. Wiederverwertung von Wörtern

Russi Oct.2017

Bitte einmal eingetragene Wörter nicht "umwidmen". Bescheid geben und ich lösche die Wörter.

Auch keine Mehrfachkommentare oder Mehrfachwörter wenn diese blokiert wurden. Bescheid geben und ich sehe mir die Blockierung an. Die Mehrfacheinträge und Kommentare auseinanderzuwuseln ist ziemlich…

Gesperrte Kommentare und Copyright

Russi Oct.2017

Habe mir einige der gesperrten Kommentare angesehen und etliche wieder freigeschaltet und andere auch gleich gelöscht.

Was mir dabei aufgefallen ist:

Sperren von Kommentaren: Diese Funktion ist nur für Kommentare die entweder beleidigend oder eine mögliche Copyrightverletzung darstellen. Alle…

Einträge – Nebenform – Frage an Admin

Russi Oct.2017

Rund um die Eintragung von Nebenformen


Weiter »






Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.